Bauch, Bein, Bahn – Die Wanderung am Bahnwanderweg

Wir starten unsere „Wanderung in die Vergangenheit“ am Bahnhof Breitenstein und bewegen uns stets in der Nähe der alten Bahntrasse, die zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde und 1854 nach nur sechsjähriger Bauzeit für den Personenverkehr eröffnet wurde.  

Der Kurort Semmering, das einstige „St. Tropez der Alpen“ ist voller atemberaubender

Panoramaausblicke die in direkter Nachbarschaft zu „architektonischen Denkmälern“ stehen.  Das macht neugierig auf vergangene Zeiten als am Semmering noch gefeiert wurde als gäbe es kein Morgen. Wunderschön präsentieren sich Flora und Fauna, Wald und Wiese, die wir in maßlosen Zügen genießen wollen. Eine geschichtsträchtige Wanderung mit weitsichtigen Ausblicken!

Zwischendurch kehren wir beim Mostheurigen ein – Der „Jausenteller“ besteht ausschließlich aus Spezialitäten aus eigener Produktion. Dem einen oder anderen mag der Ort aus dem Fernsehen bekannt vorkommen.

Zurück zum Ausgangspunkt geht es auf der historischen Strecke mit der Bahn.

Dauer: 3-5 Stunden (individuell planbar)

Anfrage

Invalid Input

Invalid Input

Invalid Input

Invalid Input